Deutsches Patent- und Markenamt

Presseportal DPMA

Sie sind hier:  > Presse  > Unser Service  > Pressemitteilungen  > Archiv  > Pressemitteilungen 2015  > 03.12.2015

Informationen aus erster Hand beim DPMAnutzerforum 2015

Pressemitteilung vom 3. Dezember 2015

München. Es ist die Gelegenheit für Vertreterinnen und Vertreter der Industrie, der Fachverbände sowie der Patent- und Rechtsanwaltschaft, sich über das aktuelle Serviceangebot und die neuesten Entwicklungen im Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) zu informieren. Rund 200 Nutzer der unterschiedlichen DPMA-Dienste trafen sich heute zum diesjährigen DPMAnutzerforum.

"Sie, die Kunden und Nutzer unseres Portfolios, stehen im Mittelpunkt der heutigen Veranstaltung: Ihre Anregungen, Wünsche und Rückmeldungen sind wichtige Leitplanken für unsere Arbeit", so der Vizepräsident des DPMA Günther Schmitz bei der Eröffnung der Veranstaltung. Bereits im Vorfeld waren die interessierten Kreise aktiv zur Gestaltung der Agenda mit einbezogen worden: der Aufforderung, Themenvorschläge rund um den Gewerblichen Rechtsschutz und das Urheberrecht einzureichen, waren viele der heutigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefolgt.


Herr Schmitz bei seiner Begrüßungsrede am Rednerpult stehend
Eröffnung der Veranstaltung durch Vizepräsident Günther Schmitz


Neben der Präsentation von aktuellen Entwicklungen beim DPMA und in den einzelnen Abteilungen sowie einem Bericht aus dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz standen auch die Erfahrungen mit "DPMAmarken", dem neuen IT-System der elektronischen Schutzrechtsakte im Markenbereich, sowie technische Trends mit im Programm des Nutzertreffens. Ein weiteres zentrales Thema, dem insbesondere im Rahmen der Diskussionsrunden viel Raum gewidmet wurde, war das Europäische Patent mit einheitlicher Wirkung, das so genannte "Einheitspatent".

Detaillierte Informationen zum DPMAnutzerforum finden Sie hier.


Das Deutsche Patent- und Markenamt

Das DPMA ist das nationale Kompetenzzentrum auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes in Deutschland. Mit mehr als 2 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es das größte nationale Patent- und Markenamt in Europa und weltweit das fünftgrößte nationale Patentamt. Die Beschäftigten in München, Jena und Berlin erteilen Patente, tragen Marken, Gebrauchsmuster und Designs ein und verwalten sie. Außerdem informieren sie die Öffentlichkeit über gewerbliche Schutzrechte. Weitere Informationen zum DPMA finden Sie unter http://presse.dpma.de.

© 2016 Deutsches Patent- und Markenamt | Stand vom 07.04.2016