Deutsches Patent- und Markenamt

Presseportal DPMA

Sie sind hier:  > Presse  > Unser Service  > Pressemitteilungen  > Archiv  > Pressemitteilungen 2008  > 28.10.2008

Gewerbliche Schutzrechte weiterhin gefragt

Pressemitteilung vom 28.10.2008

München. Das insgesamt hohe Niveau der Anmeldezahlen gewerblicher Schutzrechte wird auch 2008 gehalten. Bei den Patentanmeldungen erwartet das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) einen Anstieg von 1,8 % und verzeichnet Zuwächse sowohl bei den inländischen (1,1 %) als auch bei den ausländischen Anmeldungen (4,3 %).

Schätzungen sprechen aber lediglich von einem Anteil der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) an den Patentanmeldungen von circa 20 % - von Einzelerfindern stammen nur knapp 10 %.

Das Deutsche Patent- und Markenamt als Dienstleister für KMU und Einzelerfinder

"Die KMU sind der Motor unserer Volkswirtschaft. Sie erwirtschaften annähernd 40 % des deutschen Gesamtumsatzes stellen über 70 % der Arbeitsplätze in Deutschland. Es ist daher erklärtes Ziel des DPMA, die KMU und Einzelerfinder zu unterstützen und für die gewerblichen Schutzrechte zu sensibilisieren", erläutert Dr. Jürgen Schade, Präsident des DPMA.

Das Amt realisiert diese Unterstützung durch seine Auskunftsstellen in München, Jena und Berlin, die bei der Antragstellung zu gewerblichen Schutzrechten behilflich sind und allgemeine Auskünfte erteilen. Es stellt zudem Datenbanken zu allen Schutzrechten im Internet für Recherchezwecke zur Verfügung. Ein ergänzender Service ist das umfangreiche Informationsangebot zu den gewerblichen Schutzrechten im Internet unter www.dpma.de. Außerdem organisiert das DPMA speziell für Einzelerfinder und KMU kostenlose Erfindererstberatungen.

Daneben spielt die Zusammenarbeit mit den 23 Patentinformationszentren (PIZ) eine zentrale Rolle. Diese sind leistungsfähige Partner auf Länderebene und können Unternehmen und Erfinder vor Ort betreuen. Sie helfen bei der Recherche nach bestehenden Patenten, Marken und Mustern, aber auch bei der Anmeldung, Überwachung und Bewertung von Schutzrechten. Es werden hier ebenfalls kostenlose Erfindererstberatungen angeboten.

Das Deutsche Patent- und Markenamt

Das Deutsche Patent- und Markenamt - kurz DPMA - ist die Zentralbehörde auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes in Deutschland. Die rund 2500 Mit-arbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörde erteilen Patente, tragen Marken und Muster ein und verwalten sie. Außerdem informieren sie die Öffentlichkeit über gewerbliche Schutzrechte.

© 2014 Deutsches Patent- und Markenamt | Stand vom 09.12.2013 

 

Ansprechpartner

presse@dpma.de
Telefon 089/2195-3222
Fax 089/2195-2525